Montag, 17. April 2017

"Ich nähe seit ich denken kann ... "

Das war immer meine Antwort auf die Frage "Seit wann ...?" - Richtig ist aber wohl eher die Antwort "Schon immer, damit ich denken kann ..."

Wann immer in mein Leben etwas Neues trat, Veränderungen bevor standen oder eine Krise sich ankündigte, ich habe in diesen Zeiten viel genäht, um meine Gedanken zu sortieren, um Ruhe zu finden - und manchmal waren auch Antworten auf offene Fragen dabei.

Nähen hilft.

Nähen ist schön.

Nähen schafft etwas Bleibendes.

Deshalb beginne ich mit einem neuen Blog, in dem ich euch meine Werke, meine geplanten oder bereits angefangenen Werkstücke und auch Techniken zeigen möchte. Patchwork, Quilting, aber auch fast jede andere textile Technik ist mir vertraut und ich verwende sie oft und gerne in meinen Arbeiten. Ich nähe Kleidung, oft nach Burda-Schnitten (auch wenn ich inzwischen von der Qualität der Schnittmuster in der burdastyle nicht mehr 100%ig überzeugt bin - wie seht ihr das?), manchmal baue ich mir eigene Schnitte, aber das ist sehr zeitaufwändig und nicht immer von Erfolg gekrönt.

Ich mache aber auch viel "mixedmedia" - also, wenn man das Wort auf das anwenden darf, was ich tue: mischen aller Techniken, um dann zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Filzen, nass oder mit der Nadel und auch einer Maschine (ich habe die Embellisher von Pfaff), Sticken, Stricken, Häkeln, ...

Martina näht wieder!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen