Erinnerungen - Color Improvisation I 1998 (!)

In alten Musterbüchern blättern - Aufzeichnungen von längst vergangenen Kursen noch einmal nachlesen ... Genau das habe ich getan und festgestellt, dass es fast 20 Jahre her ist, dass ich in Konstanz meinen ersten Kurs bei Nancy Crow besucht habe.

Was eine lange Zeit!


Seitdem schmücken einige der aus dieser Klasse entstandenen Quilts unser Haus.
Mir war gar nicht bewusst, dass diese "Mitbewohner" schon so lange mein Leben begleiten...

Ich bin ganz beeindruckt, wie sorgfältig ich damals meine Kurs-Aufzeichnungen aufbereitet und mit Zeichnungen versehen habe!
Ausschnitte aus meinen Mitschriften möchte ich euch gerne zeigen. Habt ihr auch solche Kursbücher, in die ihr quasi wie in einem Tagebuch eure Erfahrungen, Eindrücke und die neu gelernten Erkenntnisse sichert? 






Hier die kurz nach dem Kurs entstandenen Farbwertübungen, die seither in meinem Nähzimmer hängen. An diesen fünf Quilts habe ich für meine gesamte textile Arbeit profitiert - Ich teile meine Stoffe sehr oft in die Gruppen ein: Hell - Mittelhell - mittel - Mitteldunkel und Dunkel.

Das hilft bei der Gestaltung und schafft Spannung in Quilts, denen manchmal das "gewisse Etwas" fehlt.

                               Blau 1-3 hängen im Treppenhaus - Ergebnisse aus den Resten.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen